Service-Navigation

Suchfunktion

Kernobstnotierung Bodensee

Kontakt

Alexander Kreisel

07171 / 917 206

07171 / 917 246

obstmarkt@lel.bwl.de

Marktlage

Die Vermarktung von Tafeläpfeln zeigt sich, dank der relativ kühlen Wetterlage, unverändert stabil. Die Hauptnachfrage generieren noch die auslaufenden Sorten Braeburn, Elstar und Gala. Die Jonagoldgruppe steht momentan noch nicht im Fokus der Verbraucher. Von ihr sind noch hohe Bestände mit großen Kalibern vorhanden, weshalb sich die Vermarktung wohl eher schwierig gestalten wird. Die Preise werden daher vermutlich auf derzeitigem Niveau bleiben.


Die kühle Witterung sorgt zwar beim Kernobst für einen stabilen Absatz, Erdbeeren werden dagegen weniger nachgefragt. Im Gegensatz zur letzten Beerensaison werden dieses Jahr wohl auch nicht alle Erdbeeren auf einmal eintreffen. Tunnelware neigt sich langsam dem Ende entgegen und wird ab kommender Woche durch Freilandware abgelöst.


24.05.19

Notierungsergebnis

Notierung vom 14.05.2019

Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt

2018/19

14.05.

±

09.04.

05.03.

Boskoop
85/90
75/80/85
70/75


-
-
-



CA
65
70
60

CA
65
70
60

Braeburn
85/90
75/80/85
70/75
65/70

CA
50
53
51
40




CA
50
53
51
40

CA
50
53
51
40

Elstar
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65

CA
55
70
69
58
45




+3
+3

CA
55
70
66
55
45

CA
55
70
65
50
45

Gala Royal
70/75, 85/90
80/85
75/80
65/70
60/65

CA
59
65
65
55
53





CA
59
65
65
55
53

CA
59
60
61
50
49

Golden D.
85/90
75/80/85
70/75

CA
51
54
46



CA
51
54
46

CA
51
54
46

Idared
85/90
75/80/85
70/75

CA
45
48
40



CA
45
48
40

CA
45
48
40

Jonagold
85/90
75/80/85
70/75
65/70

CA
35
57
53
40


-10

CA
45
57
53
40

CA
45
57
53
40

Topaz
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65


-
-
-
-
-





CA
49
55
52
43
40

CA
49
55
52
43
40

Pinova
85/90
75/80/85
70/75
65/70

CA
48
63
60
50


-7

CA
55
63
60
50

CA
55
63
60
50

Red Prince®
85/90
75/80/85
70/75
65/70

CA
35
52
48
35


-5

CA
40
52
48
35

CA
40
52
48
35

Mostäpfel *)

-


9,0

8,0

Notierungsvorsitz:

Pollok (KOB)

Redaktion / Bericht:

Kreisel (LEL)

*) ab Erfassungsstation

Erzeugerpreis = Notierung - 1,5 €/dt + MwSt.

© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.



  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)


* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

Fußleiste