Service-Navigation

Suchfunktion

27.06.2017

Hermaringen

Wohnen + Baukultur: Chancen und Strategien für den Ländlichen Raum

Inhalt


Sehr geehrte Damen und Herren,

Baukultur steht für unsere Region und schafft Verbundenheit mit der Heimat. Zeitgemäße Wohnangebote, lebendige Orts- und Stadtkerne, einladende Plätze und Grünanlagen, intakte Infrastrukturen – dies sind entscheidende Faktoren für eine bessere Lebensqualität in unseren Gemeinden. Die Attraktivität der Ortsmitte noch mehr in den Blick zu nehmen, gehört zu den spezifischen Aspekten der Baukultur im Ländlichen Raum.

Baukultur bietet mehr als architektonische Gestaltung. Im Sinne eines integrierten Ansatzes verbindet sie soziale, ökonomische, ökologische und gestalterische Themen. Darüber hinaus schafft Baukultur regionale Wertschöpfung insbesondere in den Bereichen Wirtschaft, Handwerk und Tourismus. Dem nachwachsenden und klimafreundlichen Baustoff Holz kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu.

Als zuständiger Minister für den Ländlichen Raum ist es mir ein Anliegen, im Sinne der Landesinitiative Baukultur Baden-Württemberg die Baukultur im Ländlichen Raum zu stärken und auf einem hohen Niveau weiterzuentwickeln.

Ich freue mich daher sehr, dass wir mit der Architektenkammer Baden-Württemberg einen kompetenten Kooperationspartner gewinnen konnten. Anhand von Beispielen aus der Praxis wollen wir konkrete Perspektiven für die regionale Baukultur diskutieren. Hierzu lade ich Sie herzlich ein.

Peter Hauk MdL
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Programm

Weitere Informationen und Downloads

Organisatorische Hinweise

Anmeldung

Bilder der Veranstaltung

Fußleiste