Service-Navigation

Suchfunktion

19.02.2018

Tübingen

Kulturplattform #3

Kulturplattform #3 der »Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb«


Was kommt und was bleibt?

In der »Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb« sind seit 2016 kluge und spannende Kulturprojekte im Rahmen des Programms »TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel« der Kulturstiftung des Bundes entstanden. Auch die THEATERWERKSTATT des LTT war mit ungewöhnlichen Formaten auf der Alb unterwegs, um ortsspezifische und partizipative Kulturangebote zu entwickeln. Aber unter welchen Bedingungen gelingen solche Projekte im ländlichen Raum? Wen und was braucht es, damit es nicht bei diesen einmaligen Impulsen bleibt und welche Strukturen müssen gestärkt werden, um die Kulturarbeit in unserer Region weiterzuentwickeln? Die »Lernende Kulturregion Schwäbische Alb« lädt Praktiker und Experten aus Kultur, Politik und Verwaltung ein, Antworten auf diese Fragen zu suchen und neue Ideen, Wege und Partner für zukunftsweisende Kulturprojekte im ländlichen Raum zu finden. Bei der Kulturplattform #3 öffnet sie den Blick für die verschiedenen Kulturakteure auf der Schwäbischen Alb. In drei spartenübergreifenden Foren und einer gemeinsamen Diskussionsrunde begegnen sich Akteure aus allen künstlerischen Sparten und Verwaltung, um über produktive Bedingungen für Kunst- und Kulturschaffende im ländlichen Raum zu diskutieren und neue Sichtweisen für eine zukunftsorientierte und spezifische Kulturarbeit jenseits der Ballungsräume zu entwickeln.

Die Kulturplattform #3 findet am Montag, 19. Februar 2018 in Kooperation mit »TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel«, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg und dem Landestheater Tübingen statt.

Programm

Weitere Informationen und Downloads

Organisatorische Hinweise

Fußleiste