Service-Navigation

Suchfunktion

05.03.2018

Schwäbisch Hall

Museen im Ländlichen Raum weiterentwickeln: engagiert vernetzt digital

Inhalt


Sehr geehrte Damen und Herren,

zu den verlässlichen Kulturangeboten in den ländlichen Räumen Baden-Württembergs zählt eine Vielzahl von Museen. Die meisten dieser Museen sind durch bürgerschaftliches Engagement entstanden und werden, unterstützt durch die Kommunen, von ehrenamtlich tätigem Personal betrieben.

Auch die Museen sind von den tiefgreifenden Transformationsprozessen betroffen, die unsere Gesellschaft rasant verändern. Kulturelle Teilhabe im Ländlichen Raum muss vor diesem Hintergrund neu bestimmt werden, nicht zuletzt im Kontext des demografischen Wandels. Neue Formen des Engagements und der Kooperation sind gefragt, wenn es darum geht, Museen im Ländlichen Raum weiter zu entwickeln.

Kulturangebote im Ländlichen Raum verändern sich auch mit dem Wandel der Informations- und Unterhaltungsmedien. Besucherorientierung ist ein Schlüsselbegriff in der heutigen Museumsarbeit, der auch bei der wachsenden touristischen Bedeutung der Museen eine maßgebliche Rolle spielt.

Unsere gemeinsame Veranstaltung soll dazu beitragen, neue Impulse für die Museen im Ländlichen Raum zu gewinnen, Zukunftsperspektiven für Ihre Arbeit vor Ort zu entwickeln und Erfahrungen auszutauschen.


Peter Hauk MdL
Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Petra Olschowski
Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Programm

Weitere Informationen und Downloads

Organisatorische Hinweise

Fußleiste