Service-Navigation

Suchfunktion

Aktuelle Ferkelnotierung vom  27.02.2017

Region
Hohenlohe und
Oberschwaben 
erzielte Ø-Preise
der Vorwoche
18.02.2017 - 24.02.2017
Notierung
vom
27.02.2017
Spanne
Ø
 
Preis 200er Gruppe*
58 - 62 €
59,80 €
plus 0,50 €
Ferkel im Handelsabsatz
24.982 Stück
 
*seit 01.06.2015: Notierungsbasis 200er Gruppe 
Marktlage

Der Ferkelmarkt bewegts sich seitwärts, die gleischbleibende Schlachtschweinenotierung wirkt sich aus.

Am deutschen Schlachtschweinemarkt ist das Angebot und die Nachfrage ausgeglichen, die Preise verändern sich nicht. In südlichen EU-Ländern ergeben sich leicht festere Preise.


Der 
Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 23.02.2017 bis 01.03.2017 beträgt 1,52 €/Indexpunkt bzw. kg SG.

Pressemitteilung
Erste Ergebnisse der Umstellung der Aktuellen Ferkelnotierung

Der seit 2010 anhaltende Rückgang der wöchentlich vermarkteten Ferkel in der 100er-Gruppe zwang die Träger der Notierung und die Notierungskommission zu handeln. Lagen 2009 noch über 30 % der Ferkel in der 100er-Gruppe, so waren es 2015 von Januar bis Mai nur noch 18,3 % (4.593 Ferkel/Woche). Für eine aussagekräftige und tragfähige Notierung war der Anteil zu niedrig, daher musste eine neue Basis geschaffen werden. Aufgrund dessen wurde zum 1.6.2015 die Notierung auf die 200er-Gruppe umgestellt.  ....

Zur vollständigen Pressemitteilung...

Anmerkungen
  • Der Preis der 200er Gruppe gilt für Ferkel in einer Gruppe mit ca. 200 Tieren, einheitlicher Genetik und einheitlichem Gewicht, incl. QS-Status.
  • Der Kleingruppenpreis gilt für Ferkel ohne Zu- oder Abschläge.
  • Beide Preise sind gewogene Durchschnittspreise für ein 25 kg Ferkel, ohne Mykoplasmenimpfung, ab Hof und ohne Mehrwertsteuer. Der Zuschlag für Mehrgewicht beträgt je nach Vermarktungsunternehmen ca. 1,00 €/kg. Die angegebenen Preisspannen beziehen sich auf die Minimum- und Maximumpreise der einzelnen Vermarkter.

 

Zu den Preisen:

Zur Notierung:

Die Vorwochenpreise sind gewogene Durchschnittspreise aller Vermarkter.

Notiert wird in Form einer Preisänderung zur Vorwoche (z.B. + 1,00 €). Der aktuelle Preis ergibt sich durch Addition des Vorwochenpreises und der Notierung. Die Notierung in Form einer Zahl kennzeichnet die aktuelle Marktlage in der kürzest möglichen und sinnvollsten Weise.

Die angegebenen Preisspannen beziehen sich auf die Minimum- und Maximumpreise der einzelnen Vermarkter.

Die Notierung ist der Preis, zu dem nach Meinung der Notierungskommission zum Zeitpunkt der Notierung die größten Umsatzanteile getätigt werden. Die Notierung ist keine Preisabsprache für die Zukunft und für niemanden verbindlich.

 
Kontakt

Bernhard Stetter

07171 / 917 242

ferkelnotierung@lel.bwl.de

Telefonverzeichnis

aktuelle Notierung

Die aktuelle Notierung erhalten Sie jeden Montag ab 14:00 Uhr unter Tel. : 07171 / 917-239 (zum Ortstarif) oder mittels Marktbericht im Mail-/ Faxbezug (36 €/Jahr).

Schweinemäster

Excel-Anwendung zur Abschätzung der Wirtschaftlichkeit in der Schweinemast

Fußleiste