Service-Navigation

Suchfunktion

Kernobstnotierung Bodensee

Marktlage

Der Handel mit Äpfeln vom Bodensee stagnierte vergangene Woche auf eher niedrigem Niveau. Am stärksten gefragt waren Elstar und Braeburn. Während sich die Sorte Elstar noch als resistent gegenüber der aktuell schwachen Nachfrage zeigen konnte, war der Rückgang der Absatzzahlen bei Gala Royal besonders auffällig. Er ging von 700 t vermarkteter Ware in KW 5 auf schätzungsweise 300 t in KW 7 zurück. Vor allem kleinere Kaliber, die bisher in großen Mengen nach England exportiert und deren Bestände schnell abgebaut worden waren, mussten zunehmend zurückgehalten werden.

21.02.2017


Online-Bestellung
Notierung
Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt
2016/17 14.02. ± 17.01. 13.12.
Boskoop
90/100
85/90
75/80/85
70/75
CA
45
70
75
65




CA
45
70
75
65
CA
50
70
75
65
Braeburn
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2
CA
48
59
50
50
35





CA
48
59
50
50
35
CA
50
59
50
50
35
Elstar
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2
CA
78
70
66
50
35





CA
78
70
66
50
35
CA
78
70
66
50
35
Gala Royal
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2
CA
78
74
67
59
35

+2
+2
+2
+2
CA
76
72
65
57
35
CA
74
70
63
55
35
Golden Delicious
75/80/85/90
70/75
CA
55
48


CA
55
48
CA
55
48
Idared
85/90
75/80/85
70/75
65/70
CA
40
45
43
38




CA
40
45
43
38
CA
45
50
46
40
Jonagold
90/100
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2
CA
35
48
61
58
50
35






CA
35
48
61
58
50
35
CA
35
48
61
58
50
35
Topaz
85/90
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2
CA
60
66
62
55
45
35






CA
60
66
62
55
45
35
CA
60
66
62
55
50
35
Pinova
85/90
75/80/85
70/75
65/70
70+ Kl.2
CA
64
68
65
50
40





CA
64
68
65
50
40
CA
64
68
65
55
40
Notierungsvorsitz: Fr. Pollok
Redaktion / Bericht: Hr. Hezel
© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.

  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)

* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

 

Notierungsfax

Marktbericht für die Obstregion Bodensee

Fußleiste