Service-Navigation

Suchfunktion

Kernobstnotierung Bodensee

Marktlage

Der Apfelmarkt zeigt sich Dank geringerer Zufuhren aus Übersee und trotz der Hitze aufnahmebereit. Das Sortiment erweitert sich zunehmend. Norddeutschland ist geprägt von höheren Ernteschätzungen und forciert entsprechend von Anfang seinen Absatz. Mostäpfel werden erstmals notiert.

Neu in die Notierung aufgenommen wurden die Birnensorten Alexander Lucas und Conference. Wegen
der knappen Birnenernte liegen auch hier wie bei Williams die Startpreise 3 bis 8 ct/kg über Vorjahr.

Die erste Notierung bei Mostäpfeln von 8 € ab Station ergibt rund 7 € als Erzeugerpreis.

14.09.2016


Online-Bestellung
Notierung

Kl.1, ab Station, ohne Verpackung, netto, in €/dt

2016/17

13.09.

±

30.08.

19.07.

Delbarestivale
75/80/90
70/75
65/70


75
70
62


-5
-5


80
75
62


-
-
-

Elstar
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2


80
72
66
58
45


-3
-6
-4
-2


83
78
70
60
45


-
-
-
-
-

Gala Royal
75/80/85
70/75
65/70
60/65
70+ Kl.2


80
75
68
60
45






80
75
68
60
45


-
-
-
-
-

Mostäpfel *)

8,0

-

-

Alexander Lucas
75/80/90
70/75
65/70
60/65


73
70
62
50





-
-
-
-


-
-
-
-

Conference
70/80
65/70
60/65
55/60


73
62
55
45





-
-
-
-


-
-
-
-

Williams
70+
65/70
60/65


75
65
47




75
65
47


-
-
-

Notierungsvorsitz:

Fr. Pollok, KOB

Redaktion / Bericht:

Hr. Riester, LEL

*) ab Erfassungsstation, Erzeugerpreis = Notierung - 1,5 €/dt + MwSt.

© LEL Schwäbisch Gmünd, KOB Bavendorf

Die Notierungen sind für den Notierungstag geschätzte Gleichgewichtspreise, zu denen nach Meinung der Kommission die größten Umsätze getätigt werden. Sie sind weder empfohlene Preise noch verbindliche Richtpreise, sondern geben nur eine kurzgefasste Beurteilung der Marktlage. Die tatsächlichen Preise können je nach Lieferumfang und Qualität von den Notierungen abweichen. Spitzenqualitäten, Kleinverkäufe etc. erzielen entsprechend mehr.

  • Alle Preise sind Großhandelspreise für großhandelsfähige Mengen durchschnittlicher Qualität, in €/dt, ohne MwSt., ohne Verpackungskosten, ab Obstgroßmarkt am Bodensee.

  • Die Erzeugerpreise ergeben sich nach Abzug von Lager- und Sortierkosten sowie Vermarktungsspanne (ca. 15 - 18 €/dt)

* Da der Faxbezug kostenpflichtig ist, werden die Notierungsergebnisse ca. 3 Tage verzögert eingestellt.

 

Notierungsfax

Marktbericht für die Obstregion Bodensee

Fußleiste