Service-Navigation

Suchfunktion

Pflanzliche Märkte

Marktblick


 

Erdbeerpreise erholen sich 

Die Erdbeersaison ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass in Süddeutschland nur noch späte Sorten bzw. in spä-ten Lagen Erdbeeren geerntet werden. Am Bodensee be-findet sich die Ernte der ersten Remontierer in den Anfängen, die bisher gut abgesetzt werden können. Durch die kühle und regnerische Witterung wiesen die Erdbeeren mitunter Konditionsmängel auf, so dass insgesamt nur eine knappe Warenverfügbarkeit bestand. Durch die vereinzelten Tage mit hohen Temperaturen kam es stellenweise zudem zu Hitzeschäden. Witterungsbedingt bestand nur eine ver-haltenen Nachfrage nach Erdbeeren, so dass die Preise am Bodensee nach vorläufigen Angaben bis KW24 auf 159,50 €/dt abrutschten. Da aktuell die Frigoernte im Norden nicht in die Gänge kommt und die Ernte am Bodensee so gut wie abgeschlossen ist, erholen sich langsam die Preise

In der Region Bodensee wurden in dieser Saison bis dato 809 t (-23 % gg. Vj.) Erdbeeren zu einem Durchschnittspreis von 220,05 €/dt (+15 % gg. Vj.) vermarktet.

Die


© Nadine Steinbacher, LEL Schwäbisch Gmünd



Stand: 13.07.2016

Aktuelle Preise

(KW 37, Baden-Württemberg)

Brotweizen
133
€/t
Brotroggen
 
€/t
 
Braugerste
170
€/t
Futtergerste
115
€/t
 
Körnermais
155
€/t
Raps
350
€/t

Quelle: LBV

Fußleiste