Service-Navigation

Suchfunktion

Pflanzliche Märkte

Aktuelle Preise KW 07/18,

(Baden-Württemberg)
 

Brotweizen
143
€/t
Braugerste
190
€/t
Futtergerste
135
€/t
Körnermais
14,6
€/t
Raps
328
€/t

Quelle: LBV

Marktblick

 

  


 

Wenig Ware, stabile Preise

In den vergangenen Monaten war das Apfelgeschäft von guter Nachfrage geprägt. Der Markt hat sich auf die knappere Warenverfügbarkeit eingestellt. Zu den Faschingstagen war die Nachfrage nicht ganz so ausgeprägt, erholte sich kurz darauf jedoch wieder.

Anfang Februar lagerten in Deutschland knapp 150.000 t Äpfel ein. Insgesamt fehlen dem Markt knapp 50 % der üblichen Menge. Am Bodensee konnte man die Saison der Hauptsorte Elstar durch einige Zukäufe aus dem Norden etwas verlängern. Seit Mitte Februar sind die Lager jedoch geräumt. Seitdem konzentriert man sich auf Gala, der sehr gut nachgefragt wird, und Braeburn. Die Anschlusssorten der Jonagold-Gruppe stehen nur in sehr geringen Mengen zur Verfügung. Insgesamt geht man von einer Verfügbarkeit von Bodenseeäpfeln bis Anfang April aus.

Ein Problem sind die Nachwirkungen der Frostnächte im Hinblick auf die Lagerkondition der Äpfel. Die Vermarkter stehen vor der Herausforderung eine gute Balance zwischen mengenmäßig angepasstem Räumungstempo aus den Lagern (um die Saison nicht noch früher zu beenden als notwendig) mit gleichzeitigem Fokus auf die Haltbarkeit um Qualitätseinbußen zu vermeiden zu finden.

Die Preise haben sich mittlerweile auf ein hohes Niveau von über 90 €/dt eingependelt. Im Saisondurchschnitt wurde für Tafelware Kl. 1 bisher 91,29 €/dt erzielt. Dabei spielen kleinere Qualitätsmängel scheinbar keine große Rolle. Elstar erzielte bisher einen Saisondurchschnitt von 119 €/dt für Kl. 1 Ware Größe 75/80mm, Gala erreichte 106 €/dt für Kl. 1 Ware Größe 75/80mm.

 

© Ockert, LEL Schwäbsich Gmünd

Stand: 21.02.2018

Newsletter Agrarmärkte Aktuell

Mit dem Newsletter Agrarmärkte bieten wir Ihnen 6 mal im Jahr eine zusammenfassende Darstellung über aktuelle Entwicklungen auf den landwirtschaftlichen Märkten.

  • Schlachtschweine, Ferkel,
  • Schlachtrinder, Kälber,
  • Mastgeflügel, Eier,
  • Milch- und Milchprodukte,
  • Futtermittel, Getreide, Ölsaaten,
  • Äpfel und Erdbeeren

Fußleiste