Service-Navigation

Suchfunktion

Schlachtschweine

Kontakt

Bernhard Stetter

07171 / 917 242

ferkelnotierung@lel.bwl.de

Telefonverzeichnis

Aktuell

Der Schlachtschweinemarkt in Deutschland zeigt sich lebhafter. In den EU-Staaten herrscht zum  Teil eine flotte Nachfrage nach schlachtreifen Tieren bei knapp ausreichenden Stückzahlen.

Vereinigungspreis

Der Vereinigungspreis für den Zeitraum vom 17.05.2018 bis 23.05.2018 beträgt 1,42 (+ 0,05) €/Indexpunkt bzw. kg SG.

Schweinepreis aktuell

Bestellen Sie hier unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER

6 mal im Jahr informiert über aktuelle Entwicklungen auf  landwirtschaftlichen Märkten.

Marktlage Schweine

Der Sortimentswechsel des Lebensmitteleinzelhandels zum Sommersortiment und damit hin zu Grillartikeln wie Nacken, Lachsen und Grillbäuchen vom Schwein erfolgt derzeit, ein Teil dieser Grillartikel kommt allerdings aus Gefrierlagern. Mit den aktuell steigenden Temperaturen dürften allerdings mehr Grills befeuert werden und die Nachfrage nach Grillgut anziehen.

Die Schweineschlachtungen in Deutschland lagen vor Ostern bei über einer Million Tieren pro Woche, die Menge an Schlachtschweinen ist damit umfangreich. Der Schlachtschweinemarkt präsentiert sich derzeit in Deutschland weitestgehend ausgeglichen, auch wenn feiertagsbedingt Schlachttage ausgefallen sind. Die Schlachtunternehmen drängen auf Preisabschläge, die Erzeuger versuchen, das aktuelle Preisniveau zu halten. Die Preisempfehlung der Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Schlachtschweine lag über Ostern bei 1,45 €/kg.

Ob sich die chinesischen Einfuhrzölle auf Schweinefleisch aus den USA auf deutsche und andere europäische Exporteure auswirken, ist noch offen. Zu befürchten ist ein Preiskampf auf anderen asiatischen Märkten wie z.B. Honkong und Südkorea.

In KW 13 wurden im Land für 54.421 Schlachtschweine in den Handelsklassen S-P im Schnitt 1,50 €/kg SG bezahlt. Bio-Schlachtschweine aller Handelsklassen erlösten im Februar 2018 in Deutschland 3,67 €/kg SG, das waren 4 Cent weniger als im Vorjahr.

29.03.2018

Schweinepreis 10 Jahre
Schweinepreis 3 Jahre

AGRARMÄRKTE 2017

Kapitel 9 Schweine und Ferkel

  Text (737 kB)
  Folien (984 kB)

Mastschweine 2017
Kontrakt CME Chicago (in €)
Kontrakt CME Chicago (in $)
Schweine- & Ferkelpreise
Schweinemäster

Excel-Anwendung zur Abschätzung der Wirtschaftlichkeit in der Schweinemast

© LEL Schwäbisch Gmünd

Schweinepreise (S-P) Baden-Württemberg

Kalenderjahr

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017


1,33 1,23 1,40 1,42 1,49 1,35
1,56
1,42
1,41
1,53
1,72
1,72
1,58
1,42
1,52
1,67

Wirtschaftsjahr

02/03 03/04 04/05 05/06 06/07 07/08

08/09

09/10

10/11

11/12

12/13

13/14

14/15

15/16

16/17

17/18


1,26 1,27 1,45 1,45 1,41 1,43
1,54
1,40
1,46
1,61
1,74
1,69
1,49
1,40
1,69

Preise in Baden-Württemberg nach der 1. FIGDV in €/kg SG, frei Schlachstätte, ohne MwSt.

Fußleiste